Rollierwerkzeuge: Innenrollierwerkzeuge

Innenrollierwerkzeuge eignen sich für die Bearbeitung von Bohrungen im Durchmesserbereich 4mm - 177mm. Die Werkzeuge sind in Schritten von 0,0025 mm einstellbar. Die erforderliche Walzkraft wird erzeugt, indem das Werkzeug 0,01-0,02mm größer als der zu bearbeitende Durchmesser eingestellt wird.

Typ SRMR ist für Durchgangsbohrungen mit gerade gestellten Rollen, Typ SRMB ist für Sacklochbohrungen. Auf Wunsch wird das Werkzeug mit Eigenvorschub (Helix-Ausführung mit schräggestellten Rollen) geliefert.


Die Werkzeuge gibt es in drei Arbeitslängen: Standard Arbeitslänge sowie +50mm oder +100mm Arbeitslänge. Längere Ausführungen auf Anfrage. Bei der Bearbeitung wird Emulsion von der Maschine verwendet.

Bei beengten Platzverhältnissen empfehlen wir Micro-Rollierwerkzeuge


Das Einstellen der Werkzeuge

Bei allen SRMR und SRMB-Typen greift der hintere verzahnte Verstellring in das ebenfalls verzahnte und drehbare Gehäuse ein und hält somit die Einstellung des Werkzeuges aufrecht. Um die Werkzeugeinstellung zu verändern, ziehen sie einfach den federbelasteten Verstellring zurück und drehen das verzahnte Gehäuse. Das verändert die relative Position des kegelförmigen Dorns zu den ebenfalls kegelförmigen Rollen und somit den effektiven Werkzeugdurchmesser innerhalb des Werkzeugverstellbereichs.






Zur Bearbeitung von großen Innendurchmesser können auch Einrollenrollierwerkzeuge der Typen

  • UBT-B1 (für Innen-Ø >60 mm)
  • UBT-B2 (für Innen-Ø >36 mm)
  • UBT-B3 (für Innen-Ø >70 mm)

eingesetzt werden.
Innenrollierwerkzeuge Innenrollierwerkzeuge in 3 Arbeitslängen

Produktvideo Rollierwerkzeuge [03:13]